Workshops Filmkritik

Workshop 2.1. „Kreative Filmkritik“
Für Klasse 3 bis 6

Die Schüler hinterfragen aktiv den gesehenen Film: Sie setzen sich in der BlueBox mit der Machart des Films und den Figuren auseinander. In Interviews oder Reportagen, die sie zu einem Hörstück verarbeiten, greifen sie Meinungen zum Film auf und befassen sich mit seiner Wirkung. In der Trickbox werden Szenen besprochen und als Animationsfilm nachgedreht. Im aktiven Gestalten lernen sie, wie ein Film funktioniert.

Zeit: Im Anschluss an den Kinobesuch im fezino,Termine sind im Programm mit ★ markiert
Ort: KINDERFILM Berlin e. V.
Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin
www.kinderfilm-berlin.de
Teilnehmerbetrag: 7,00 € pro Schüler (zzgl. Film)
Ansprechpartnerin: Margita Haberland, 030.53 01 09 09, info@kinderfilm-berlin.de

Workshop 2.2. „Wie schreibe ich eine Filmkritik?“ Diese Workshops sind für dieses Jahr bereits ausgebucht!
Für Klasse 7 bis 13

Was macht einen guten Film aus? Und was macht einen Film „nicht sehenswert“? Einen filmischen Detektivblick zu entwickeln und seine Leserschaft zu überzeugen, ist Thema dieses Workshops. Professionelle Filmkritiker kommen in den Schulunterricht und zeigen, auf welche Kriterien es ankommt und wie man bildhaft schreibt, so dass der Leser sich den Film vorstellen kann. Sie ermutigen, einen eigenen Schreibstil zu entwickeln und helfen bis zum Feinschliff des Textes. Anschließend wird die eigene Filmkritik auf kinofreakz.de veröffentlicht.

Zeit: Termine sind nach Absprache ab September bis 24.11.2010 möglich
Ort: An ihrer Schule
Ansprechpartnerin: Jan Rooschüz 030 - 609 51 369, info@kinofreakz.de

Workshop 2.3. „Filmkritik als Unterrichtseinheit“
Für Lehrkräfte

Dieser Workshop orientiert sich inhaltlich an Workshop 2.2. und legt zusätzlich einen Schwerpunkt auf Methodik und Didaktik. Er richtet sich an Lehrkräfte und Pädagogen, die das Schreiben einer Filmkritik im Unterricht umsetzen wollen.

Zeit: 17. Sep., 1. + 8. + 15. Okt., 5. + 12. Nov. 2010 jeweils von 14–18 Uhr oder nach Absprache
Ort: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin, Medienforum, Levetzowstr. 1–2, 10555 Berlin
Ansprechpartnerin: Jan Rooschüz 030 - 609 51 369, info@kinofreakz.de