Newsblog

Visite bei einer Filmproduktionsfirma

von janman, 15.11.2010

Wir interviewen eine Film-Cutterin!

Für unseren Menüpunkt FILMBERUFE waren Esin, Esra, Elisa, Ricardo und Katja heute bei der Filmfirma timeprints, die Dokumentarfilme produziert. Wir haben dort Karoline Schulz bei ihrer Arbeit gefilmt und befragt. Karoline schneidet Spielfilme, Dokumentarfilme und Kurzfilme. Es war beeindruckend zu sehen, was man alles mit einem Schnittprogramm machen kann. Früher wurde alles noch mit der Schere bzw. einem speziellen Schnittgerät gemacht und der Filmstreifen wieder zusammengeklebt, heute macht man das alles nur noch mit dem Computer.

Aber seht doch selbst: Bei FILMBERUFE unter CUTTERIN 

Visite bei einer Filmproduktionsfirma
Visite bei einer Filmproduktionsfirma
Visite bei einer Filmproduktionsfirma
Visite bei einer Filmproduktionsfirma

kinofreakz ist bei Radio Eins im Studio und besucht Knut Elstermann

von fantasticfilmaniac, 13.11.2010

Interview mit Kino King Knut

Als Filmkritiker interessiert uns natürlich, wie man so berühmt wird wie Knut Elstermann, DER Filmkritiker in Berlin. Er sendet regelmäßig auf Radio Eins. Radio Eins ist "nur für Erwachsene" (Eigenwerbung;-), weshalb einige von uns ihn auch noch gar nicht kannten - vielleicht geht es euch ja genauso. Unser Beitrag über ihn wird das ändern!

Es war echt spannend: im kleinen aber feinen Radiostudio im Admiralspalast interviewen Emmy, Paula, Leona und Yen Knut, später kriegen wir sogar mit, wie er live eine Radiosendung macht. 

Schon bei unserer Ankunft kommt uns Andre Hennicke entgegen, ein bekannter Schauspieler, den Knut grade interviewt hat. Solange wir die Kamera aufbauen, schneidet er schon das Interview mit ihm. Klingt voll lustig, wie er da den Ton schnell vor- und zurückspult und wir können uns das Lachen kaum verkneifen. Sein Produzent erklärt uns dann die Technik.

Aber seht euch am besten den Beitrag an: Unter Filmberufe bei Filmkritiker!

kinofreakz ist bei Radio Eins im Studio und besucht Knut Elstermann
kinofreakz ist bei Radio Eins im Studio und besucht Knut Elstermann

kinofreakz-TV die Erste!

vorerst online auf kinofreakz.de und dem kinofreakz-youtube-Kanal

Die erste Sendung könnta jetze ankieken: 15 Minuten volles Programm Kino! Wat jibt's so allet?

Wir berichten üba: Een Vox Populi uff'm Alex, die Eröffnungsveranstaltung der SchulKinoWochen, intaviewen die Organisatorin der SchulKinoWochen und es jibt ne Filmkritik vom Eröffnungskurzfilm "Bende Sira"!Ach so: wer uns noch nicht kennt, lernt uns im Abspann der Sendung dann ooch noch kennen und lieben.

Das geile Intro von kinofreakz und den anderen schicken Kram (die kurzen Intros vor den Beiträgen und die Namenseinblendungen) hat übrigens Jakob Schäfle gemacht. Den haben wir im Abspann ganz vajessn. SOrry Jakob!

Und nochmal ach so: eigentlich sollten wir ja heute um 17:00 Uhr auf ALEX im "echten" TV loofen... hat aba nich jeklappt. Jab technische Probleme. Aba jibt die Wiedaholung am Samstag um 13:30 Uhr!

kinofreakz-TV die Erste!

kinofreakz bei der Eröffnung der SchulKinoWochen

von janman, 10.11.2010

Wir sind live auf der Riesenleinwand des International!

Anderthalb Stunden vor Beginn der Eröffnungsveranstaltung versammelt sich bereits mehr als die Hälfte unserer Redaktion um 8:30 Uhr im Kino International. Mit Hilfe des Technikers der Yorck-Kinos (zu denen auch das International gehört) konstruieren wir eine Live-Übertragung von unserer Kamera bis in den Kinosaal auf die große Leinwand! Der Plan: Die Besucher am Eingang des Kinos abfangen und mit Fragen zu löchern. Ausgestattet mit unseren gestern noch selbst gedruckten kinofreakz-Jugendredaktion T-Shirts sehen wir auch echt gut aus.

Als wir eine Stunde später aus den riesengroßen Fenstern des International gucken, wird uns ganz schön mulmig: mehrere hundert Schüler drängeln sich schon vorm Eingang des Kinos und wollen rein... aber da müssen wir jetzt durch...

Aufgeregt verplappern wir uns bei den ersten Schülern, die wir anquatschen. Yen meint sogar "Halt, das drehen wir nochmal" - obwohl schon bestimmt hundert im Saal das eh schon gesehen haben lol;-) Leider weiß niemand auf unsere Frage "Was sind die kinofreakz? Kennt ihr die?" eine Antwort. Aber darum sind wir ja hier: Werbung für uns zu machen - damit ganz ganz ganz viele Schüler ganz ganz ganz ganz viele Filmkritiken hochladen oder andere Beiträge. Und dafür gibt es ja auch tolle Preise zu gewinnen!

Richtig cool war dann der Moment, als unsere ersten beiden Beiträge auf der großen Leinwand gezeigt wurden! Seht sie euch an: unter Jugendredaktion->Videobeiträge: Unser Porträt und das Vox Populi, von dem ich im Blog auch schon berichtet habe.

kinofreakz bei der Eröffnung der SchulKinoWochen
kinofreakz bei der Eröffnung der SchulKinoWochen
kinofreakz bei der Eröffnung der SchulKinoWochen
kinofreakz bei der Eröffnung der SchulKinoWochen
kinofreakz bei der Eröffnung der SchulKinoWochen

Eröffnung der SchulKinoWochen

von Julia, 06.11.2010

Die Jugendredaktion ist am Mittwoch, den 10.11.2010 live dabei, wenn die SchulKinoWochen 2010 im legendären Kino International eröffnet werden. Am 11.11.2010 läuft dann die erste TV-Sendung auf ALEX - Offener Kanal Berlin, um 17:00 Uhr mit einem Beitrag von der Eröffnungsveranstaltung - ihr dürft gespannt sein!
(Bild: Franke, Klaus; 1967)

Eröffnung der SchulKinoWochen

Herbstferien - die zweite Woche: Learning by Doing. Teil I

von janman, 19.10.2010

Ab ins kalte Wasser;-)

hieß es für einige von uns bei unserem ersten offiziellen Außendreh. Nachdem wir uns - ganz klassisch - an der Weltzeituhr am Alex getroffen hatten, gingen wir auf Stimmenfang. Wir machten ein Vox Populi mit den Passanten und Touris. Ein Vox Populi (das ist lateinisch und heißt Stimme des Volkes) bedeutet ganz einfach nur, dass man irgendwen anquatscht und ihn zu einem bestimmten Thema befragt. Das macht man dann mit ganz vielen - und am Ende hat man genauso viele Meinungen und Antworten - und damit die Stimme des Volkes.

Was wir gefragt haben? Na klaro: "Kennen Sie die SchulKinoWochen? Was ist denn das?"

Herbstferien - die zweite Woche: Learning by Doing. Teil I
Herbstferien - die zweite Woche: Learning by Doing. Teil I
Herbstferien - die zweite Woche: Learning by Doing. Teil I

Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil IV

von janman, 13.10.2010

Schneiden am Computer

Am Donnerstag hieß es dann ab an die Computer: Schnitt war angesagt. Auf zwei Gruppen aufgeteilt zeigte uns Julia den Schnitt, während die andere Hälfte mit Jan draussen in der Kälte das Videoporträt von uns, der Jugendredaktion, filmte.

Vom Porträt der Jugendredaktion gibt's hier extra keine Fotos - seht es auch an! Aktuell auf der Startseite zu finden;-)

Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil III

von janman, 12.10.2010

tip-Filmkritiker Michael Baute zu Gast in der Jugendredaktion

Am dritten Tage schickte uns Gott - äh Quatsch, Jan und Julia natürlich - einen waschechten Filmkritiker: Michael Baute. Er schreibt für verschiedene Zeitungen und Stadtmagazine und hält Vorträge bei Filmfestivals. Grade kam er aus Brasilien von einem Festival zurück.

Nach viel Technik, Filmen und Rumprobieren war es heute schon wieder fast so wie in der Schule: rumsitzen und zuhören. Aber viel besser;-) Schließlich hat uns Michael verschiedene Filmauschnitte gezeigt und mit uns analysiert. Und dann haben wir alle Bende Sira geguckt, den Eröffnungskurzfilm der SchulKinoWochen und anschließend dazu Filmkritiken geschrieben.

Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil III

Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil II

von janman, 11.10.2010

Technik bis zum Abwinken- Kamera läuft!

Heute gab's die komplette Technik-Klatsche: Kamera, Ton und nochmals Interviewführung. Jede Menge neuer Sachen: komische Dinge wie Weißabgleich, ND-Filter, Gain und so weiter.

Außerdem wurden schon Ideen für die Porträts der Filmberufe gesammelt. Und auch schon Einsatzpläne (nennt man auf Filmdeutsch "Dispo") geschmiedet.

Aber jetzt sind wir fit: ab nach Hollywood!

Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil II
Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil II
Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil II
Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil II

Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil I

von janman, 10.10.2010

Hochkonzentrierte Arbeitsatmosphäre und viel Spaß

- das zeichnete die erste Workshop-Woche der Jugendredaktion aus. Im Nebengelass des ALEX- Offener Kanal Berlin hatten wir unseren Redaktionsraum. Jeden Tag von 10:00 - 16:30 Uhr (und gerne auch länger;-) gab's jede Menge Input: von Interviewführung und journalistischem Arbeiten über den Umgang mit der Technik und viel viel mehr (siehe Ausbildung Teil 2 & 3).

Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil I
Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil I
Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil I
Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil I
Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil I
Herbstferien: Die Ausbildung der Jugendredaktion. Teil I