Infos zum Film

„[...] denn der Himmel ist weit weg, und man ist dort zu glücklich, als daß Engel an das Bett eines armen Jungen herunterkommen sollten.“ (Charles Dickens: Oliver Twist)
Frankreich 2005
Regie: Roman Polanski
128 Minuten, Farbe
Spielfilm
7. - 8. Klasse

England, in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der 9-jährige Waisenjunge Oliver Twist lebt freudlos und misshandelt im Armenhaus und arbeitet in einer Fabrik. Als er in die Lehre bei einem...

England, in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der 9-jährige Waisenjunge Oliver Twist lebt freudlos und misshandelt im Armenhaus und arbeitet in einer Fabrik. Als er in die Lehre bei einem Totengräber gegeben wird, schikaniert ihn dort der Gehilfe des Meisters. Endlich nutzt Oliver eine Gelegenheit, um zu fliehen und in London sein Glück zu suchen. Doch er gerät in die Fänge des Bandenchefs Fagin, der ihn zum Taschendieb ausbilden möchte. Fagin „betreut“ eine Gruppe von Straßenjungen, die auch der skrupellose Bill Skyes ab und zu für sich „arbeiten“ lässt. Mit ihrer Hilfe begeht er Einbrüche in reiche Londoner Villen. Dank eines missglückten Diebstahls wird ein reicher Herr auf Oliver aufmerksam und möchte sogar für den Jungen sorgen. Er nimmt ihn bei sich auf und will ihm Lesen und Schreiben beibringen. Erstmals erlebt Oliver so etwas wie Liebe und Geborgenheit. Doch Bill und Fagin haben andere Pläne für die Zukunft des Jungen.

Roman Polanski hält sich inhaltlich zwar nicht exakt an die bekannte Vorlage, verfilmte Charles Dickens´ Roman aber mit großer Liebe zum Detail und lässt die damalige Zeit in Kostümen und detailversessener Ausstattung wieder aufleben. Durch die Integration märchenhafter Elemente gelingt es ihm, die ungeschönte Darstellung sozialer Realität mit einem satirischen, visionären Blick auf das London Mitte des 19. Jahrhunderts zu verbinden.

Ein spannender Film über die Schattenseiten der viktorianischen Gesellschaft, die Ausbeutung von Kindern und die Chancen, die das Leben trotzdem immer wieder bereithält. Schon viele Generationen hat die atmberaubende Geschichte des Waisenjungen Oliver Twist, die Charles Dickens – wohl einer der größten Romanautoren des 19. Jahrhunderts – zu Papier brachte.

Do, Fr 11.+12.11. 10:30 Cinemaxx Potsdamer Platz
Mo-Mi 15.-17.11. 12:00 UCI Zoopalast
Di 23.11. 10:30 Cinestar Hellersdorf