Ihr könnt euch niemals sicher sein!

< zurück zur Übersicht | nächster Film >

Infos zum Film

Wer läuft hier Amok?
Deutschland 2008
Nicole Weegemann
90 min., Farbe
Spielfilm
7. - 8. Klasse

Die preisgekrönte WDR-Produktion ist kein Film über die tragischen Ereignisse in Erfurt oder Emsdetten, sondern über die Angst vor weiteren Amokläufen. Mehr als 75 Hinweise auf mögliche...

Die preisgekrönte WDR-Produktion ist kein Film über die tragischen Ereignisse in Erfurt oder Emsdetten, sondern über die Angst vor weiteren Amokläufen. Mehr als 75 Hinweise auf mögliche Gewalttaten erhielt die Polizei in NRW allein innerhalb eines Jahres nach dem Amoklauf in Emsdetten. Während der Arbeit am Drehbuch ereignete sich eine weitere Schultragödie, ein Kölner Gymnasiast warf sich vor eine Straßenbahn, nachdem er sich als potenzieller Amokläufer verdächtigt sah und von der Polizei verhört wurde. Der 17-jährige Gymnasiast Oliver Rother hat in HipHop Texten eine Form gefunden, seine Gedanken, Gefühle und Erlebnisse zum Ausdruck zu bringen. Deutschlehrerin Selma Vollrath hat dafür überhaupt kein Verständnis und gibt dem talentierten Jungen null Punkte für seine Rap-Interpretation von Goethes «Werther». Wutentbrannt verlässt Oliver den Unterricht und verliert dabei einen Zettel mit einem Text, in dem er droht, seine Lehrerin zu ermorden. Das Kollegium ist schockiert und alarmiert die Polizei. Als diese bei der Hausdurchsuchung gewalttätige Videos auf Olivers Computer findet und sich der Jugendliche nicht eindeutig von seinen Sprüchen distanziert, nimmt ein ungeahntes Drama seinen Lauf. Denn wer will die Verantwortung dafür übernehmen, nicht rechtzeitig reagiert und möglicherweise ein Blutbad verhindert zu haben? Oliver wird zur Beobachtung in die Jugendpsychiatrie eingewiesen, wo festgestellt werden soll, ob von ihm eine Fremd- oder Selbstgefährdung ausgeht. Olivers Eltern kämpfen zwar um ihren Sohn, sind aber ebenfalls von Zweifeln geplagt. Kennen sie ihren Sohn wirklich, wissen sie alles über ihn? Auch Olivers Lehrer sind hin- und hergerissen: Sie dürfen die anderen Schüler nicht gefährden und wollen dem Jungen auch nicht aus Panik die Zukunft verbauen. Je größer der Druck auf Oliver wird, desto ungeschickter agiert er und gerät mehr und mehr in die Isolation. Er leidet unter dem Mangel an Vertrauen, an dem vermeintlichen Verlust seiner Würde und Integrität, ist aber nicht in der Lage, die Situation zu entspannen. Nur der Deutschrusse Micha und Olivers große Liebe Charlotte halten bedingungslos zu dem potenziellen Amokläufer. Als Charlottes Vater den Umgang mit ihr verbietet und dann auch noch Katja auftaucht, die sich in der Psychiatrie in Oliver verliebt hat, eskaliert die Situation.

9.11. 10:00 Alhambra - Wedding
16.11. 10:00 Passage - Neukölln
17.11. 10:00 UCI Friedrichshain
19.11. 10:00 Moviemento - Kreuzberg
2.12. 10:00 FSK-Kino - Kreuzberg
8.12. 10:00 Karli - Neukölln
13.12. 10:00 Cineplex Titania - Steglitz
14.12. 10:00 UCI am Eastgate - Marzahn